Home

Europapokal der Pokalsieger 1993 94

Der Europapokal der Pokalsieger 1993/94 war die 34 Am EHF-Europapokal der Pokalsieger 1993/94 nahmen 34 Handball -Vereinsmannschaften teil, die sich in der vorangegangenen Saison in ihren Heimatländern im Pokalwettbewerb für den Wettbewerb qualifizieren konnten. Es war die 19. Austragung des Europapokals der Pokalsieger und die erste die von der neugegründeten EHF veranstaltet wurde Der UEFA-Pokal 1993/94 war die 23. Auflage des Wettbewerbs und wurde von Inter Mailand im Finale gegen SV Casino Salzburg gewonnen. Für Inter war es der zweite Titel nach 1990/91

Europapokal der Pokalsieger 1993/94 - Wikipedi

Das Olympiastadion Athen (2004) Die UEFA Champions League 1993/94 war die 2. Spielzeit des wichtigsten europäischen Wettbewerbs für Vereinsmannschaften im Fußball unter dieser Bezeichnung und die 39. insgesamt. Am Wettbewerb nahmen mit 42 Landesmeistern in diesem Jahr eine erneute Rekordzahl teil Die Saison 1993/1994 war die 39. Spielzeit im Europapokal. Erstmals nahmen Georgien, Kroatien, Moldawien, die Slowakei, Tschechien und Weißrussland am Europapokal teil. 39. Gewinner der Champions League wurde die Milan AC (fünfter Titel). 34. Gewinner des Europapokals der Pokalsieger wurde der Der Spielplan des Europapokals der Pokalsieger 1993/1994. Alle Spiele und Ergebnisse des Europapokals der Pokalsieger 1993/1994 im Überblic Vielen Dank für Ihre Unterstützung:https://amzn.to/2UKHXysEuropapokal der Pokalsieger 1993/94Der Europapokal der Pokalsieger 1993/94 war die 34.Ausspielung d.. Der Europapokal der Pokalsieger 1993/94 war die 34. Ausspielung des Wettbewerbs der europäischen Fußball-Pokalsieger. 43 Klubmannschaften aus 42 Ländern nahmen teil, darunter Titelverteidiger AC Parma , 33 nationale Pokalsieger und 9 unterlegene Pokalfinalisten (RAF Jelgava, KS Albpetrol Patos, F91 Dudelange, Sliema Wanderers, Lillestrøm SK, FC Aberdeen, NK Celje, Beşiktaş Istanbul und Karpaty Lwiw)

Europapokal der Pokalsieger (Handball) 1993/94 - Wikipedi

UEFA-Pokal 1993/94 - Wikipedi

Diese Seite enthält den Gesamtspielplan des Wettbewerbs Europapokal der Pokalsieger der Saison 93/94. Es werden alle Ergebnisse der Gruppenphase und der KO-Runden aufgelistet

Ereignisse beim Spiel Ajax Amsterdam - Hajduk Split - kicke Der Europapokal der Pokalsieger 1994/95 war die 35. Ausspielung des Wettbewerbs der europäischen Fußball-Pokalsieger. 44 Klubmannschaften aus 43 Ländern nahmen teil, darunter Titelverteidiger FC Arsenal, 33 nationale Pokalsieger und 10 unterlegene Pokalfinalisten. Erstmals war mit Tiligul Tiraspol eine Mannschaft aus Moldawien am Start. Aus Deutschland waren DFB-Pokalsieger Werder Bremen, aus Österreich ÖFB-Cupsieger FK Austria Wien, aus der Schweiz Cupsieger Grasshopper Club Zürich. Am EHF-Europapokal der Pokalsieger 1993/94 nahmen 34 Handball-Vereinsmannschaften teil, die sich in der vorangegangenen Saison in ihren Heimatländern im Pokalwettbewerb für den Wettbewerb qualifizieren konnten. Es war die 19. Austragung des Europapokals der Pokalsieger und die erste die von der neugegründeten EHF veranstaltet wurde. Die Pokalspiele begannen am 28

Die 39 Europapokal-der-Pokalsieger-Sieger verteilen sich auf 32 Vereine. Die meisten Europapokal-der-Pokalsieger-Wettbewerbe gewann der FC Barcelona mit 4. Es gab in der Geschichte des Wettbewerbes keine einzige Titelverteidigung. Der RSC Anderlechtois schaffte in drei Saisons zwei Titelgewinne (1975/76-1977/78) Der EHF-Europapokal der Pokalsieger der Frauen 1993/94 war die 18. Auflage des Wettbewerbes. Im Finale siegte der deutsche Handballverein TuS Walle Bremen gegen den ungarischen Verein Spectrum Ferencváros TC Budapest

Kapitel: Europapokal der Pokalsieger, Europapokal der Pokalsieger 1968/69, Europapokal der Pokalsieger 1963/64, Europapokal der Pokalsieger 1976/77, Europapokal der Pokalsieger 1970/71, Europapokal der Pokalsieger 1996/97, Europapokal der Pokalsieger 1995/96, Europapokal der Pokalsieger 1997/98, Europapokal der Pokalsieger 1998/99, Europapokal der Pokalsieger 1993/94, Europapokal der. Wir führen alle Gewinner des Europapokal der Pokalsieger in einer Liste auf. Erfahrt, welcher Klub den ehemaligen Wettbewerb für sich entscheiden konnte Europapokal der Pokalsieger 98/99 auf Transfermarkt: Ergebnisse Auslosung Marktwerte Rekordsieger Top-Torschützen Statistike Der Europapokal der Pokalsieger (in Österreich und in der Schweiz auch als Cup der Cupsieger bekannt) war ein von der UEFA organisierter europäischer Wettbewerb für Fußballvereine, der zwischen 1960 und 1999 ausgetragen wurde.Der Wettbewerb, bei dem die Pokalsieger der europäischen Länder im K.-o.-System in Hin- und Rückspielen den Gewinner ermittelten, wurde 1960/61 erstmals.

UEFA Champions League 1993/94 - Wikipedi

Europapokal der Pokalsieger 1993/94 → Der Europapokal der Pokalsieger 1992/93 war die 33. Ausspielung des Wettbewerbs der europäischen Fußball-Pokalsieger. 36 Klubmannschaften aus 35 Ländern nahmen teil, darunter Titelverteidiger Werder Bremen, 31 nationale Pokalsieger, 3 unterlegene Pokalfinalisten (Airdrieonians FC, FC Admira/Wacker, AIK Solna) und der AS Monaco, der vom französischen. Die Saison 1986/1987 war die 32. Spielzeit im Europapokal. 32. Gewinner des Europapokals der Landesmeister wurde der FC Porto (erster Titel). 27. Gewinner des Europapokals der Pokalsieger wurde der AFC Ajax (erster Titel). 16. Gewinner des UEFA-Pokals wurde der IFK Göteborg (zweiter Titel). Die 14. Ausgabe des UEFA-Supercups, welcher zwischen den Vorjahressiegern des Europapokals der.

Europapokal der Pokalsieger 1993/94 — Der Europapokal der Pokalsieger 1993/94 war die 34. Auflage dieses Wettbewerbes. An ihm nahmen 43 Fußballmannschaften aus 42 Nationen teil. Das Finale in Kopenhagen gewann Arsenal London gegen den Titelverteidiger AC Parma mit 1:0. Neben Bayer Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach: Europapokal der Pokalsieger 1993/94 — Der Europapokal der Pokalsieger 1993/94 war die 34. Auflage dieses Wettbewerbes. An ihm nahmen 43 Fußballmannschaften aus 42 Nationen teil 1993/94 : Kopenhagen : FC Arsenal : AC Parma : 1:0 : 1992/93 : London : AC Parma : FC Antwerpen : 3:1 : 1991/92 : Lissabon : Werder Bremen : AS Monaco : 2:0 : 1990/91 : Rotterdam : Manchester United : FC Barcelona : 2:1 : 1989/90 : Göteborg : Sampdoria Genua : RSC Anderlecht : 2:0 n.V. 1988/89 : Bern : FC Barcelona : Sampdoria Genua : 2:0 : 1987/88 : Straßburg : KV Mechele Der Spielplan des Europapokals der Pokalsieger 1992/1993. Alle Spiele und Ergebnisse des Europapokals der Pokalsieger 1992/1993 im Überblic

1993/94: Alon Mizrahi: Israel : Maccabi Haifa: 5: 1994/95: Ian Wright: England : FC Arsenal: 9: 1995/96 Petr Samec : Tschechien : SK Hradec Králové: 9: 1996/97 Robbie Fowler England : FC Liverpool 7: 1997/98 Pasquale Luiso Italien : Vicenza Calcio 8: 1998/99: Alon Mizrahi: Israel: Maccabi Haifa: 7: Jupp Heynckes taucht darin auf, immerhin Weltmeister, aber auch aus der neueren Zeit dürften. Der Europapokal der Pokalsieger 1992/93 war die 33. Ausspielung des Wettbewerbs der europäischen Fußball-Pokalsieger. 36 Klubmannschaften aus 35 Ländern nahmen teil, darunter Titelverteidiger Werder Bremen , 31 nationale Pokalsieger, 3 unterlegene Pokalfinalisten (Airdrieonians FC, FC Admira/Wacker, AIK Solna) und der AS Monaco, der vom französischen Verband zur Teilnahme bestimmt wurde Alle Sieger des Europapokals der Pokalsieger - Trainer Baade. Jahr Team Nation 1960/61 AC Florenz Italien 1961/62 Atlético Madrid Spanien 1962/63 Tottenham Hotspur England 1963/64 Sporting Lissabon Portugal 1964/65 [...] Zum Inhalt springen. Termine

Europapokal 1993/94 Fußballarchiv Wiki Fando

  1. Die Saison 1992/1993 war die 38. Spielzeit im Europapokal. Erstmals nahmen Estland, Färöer, Israel, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Russland, Slowenien und die Ukraine am Europapokal teil. 38. Gewinner der Champions League wurde Olympique Marseille (erster Titel). 33. Gewinner des Europapokals der Pokalsieger wurde die Parma AC (erster Titel)
  2. Europapokal der Pokalsieger 1994/95 Pokalsieger Real Saragossa (1. Titel) Beginn: 11. August 1994 Finale: 10. Mai 1995 Finalstadion: Parc des Princes, Paris: Mannschaften: 44 Spiele: 85 Tore: 261 (ø 3,07 pro Spiel) Torschützenkönig Ian Wright (9) ← Europapokal der Pokalsieger 1993/94
  3. Im Europäischen Supercup traf der Sieger des Europapokals der Pokalsieger auf den Sieger des Europapokals der Landesmeister (bzw. ab 1993 dessen Nachfolgers, der UEFA Champions League). Nach dem Abschaffen des Europapokals der Pokalsieger ging der Startplatz an den UEFA-Pokal
  4. Der Europapokal der Pokalsieger 1992/93 war die 33. Ausspielung des Wettbewerbs der europäischen Fußball-Pokalsieger. Europapokal der Pokalsieger 1991/92, Europapokal der Pokalsieger 1993/94, Färöische Fußballmeisterschaft 1992, Färöischer Fußballpokal 1991, FC Admira Wacker Mödling/Europapokalstatistik, FC Luzern, Football League First Division 1991/92, Football League Fourth.
  5. Der Europapokal der Pokalsieger wurde ab der Saison 1960/61 eingeführt. Letztmalig ausgespielt wurde der Pokalsieger-Cup in der Saison 1998/99 - damals konnte Lazio Rom das Finale gegen RCD Mallorca für sich entscheiden. Rekordsieger im Europapokal der Pokalsieger ist der FC Barcelona mit insgesamt vier Siegen. In den 38 Jahren konnten fünf deutsche Teams den Cup
  6. Der Europapokal der Pokalsieger (in Österreich und in der Schweiz eher als Cup der Cupsieger bekannt) war ein von der UEFA organisierter, europäischer Wettbewerb für Fußballvereine.Er war der dritte bedeutende europäische Fußballpokal, bei dem die Pokalsieger der europäischen Länder im K.-o.-System in Hin- und Rückspielen den Gewinner ermittelten
  7. Runde UEFA-Pokal 1993/94 - Hinspiel: 1:3, Rückspiel: 7:0. Die erste Teilnahme an einem europäischen Wettbewerb gerät für den KSC zum Spektakel. In der zweiten Runde des UEFA-Pokals 1993/94.

Runde UEFA-Pokal 1993/94 - Hinspiel: 1:3, Rückspiel: 7:0. Die erste Teilnahme an einem europäischen Wettbewerb wurde für den Karlsruher SC zum Spektakel. In der zweiten Runde des UEFA-Pokals. Europapokal der Pokalsieger 1993 : German - English translations and synonyms (BEOLINGUS Online dictionary, TU Chemnitz

Europapokal der Pokalsieger 1993/1994 - Qualifikation

Europapokal der Pokalsieger 1960-1999. 1960/61 . AC Floren 1972/73 Europapokal der Pokalsieger 1973/74 Europapokal der Pokalsieger 1988/89 Europapokal der Landesmeister 1989/90 Europapokal der Landesmeister 1992/93 Champions League 1993/94 Champions League 1994/95 Champions League 2002/03 Champions League 2004/05 Champions League 2006/07 Champions League. 3. Platz: FC Barcelona mit (nun ebenfalls) 14 Finalteilnahmen 1960/61 Europapokal der Landesmeister 1968/69 Europapokal der Pokalsieger Pokalsieger Real Saragossa (1. Titel) Beginn: 11. August 1994 Finale: 10. Mai 1995 Finalstadion: Parc des Princes, Paris: Mannschaften: 44 Spiele: 85 Tore: 261 (ø 3,07 pro Spiel) Torschützenkönig Ian Wright (9) ← Europapokal der Pokalsieger 1993/94 1x Europapokal der Pokalsieger Sieger: 93/94: Arsenal FC: 1x UEFA Cup Winners' Cup runner-up: 94/95: Arsenal FC: 3x English Champion: 2002: Arsenal FC: 1998: Arsenal FC: 1991: Arsenal FC: 4x English FA Cup winner: 2003: Arsenal FC: 2002: Arsenal FC: 1998: Arsenal FC: 1993: Arsenal FC: 1x English League Cup winner: 1993: Arsenal FC: 1x Uefa Cup. Quelle: Wikipedia. Seiten: 166. Kapitel: Europapokal der Pokalsieger (Fußball), International Football Cup, Messestädte-Pokal, Mitropapokal, UEFA Champions League, UEFA Europa League, UEFA Intertoto Cup, UEFA Women s Champions League, Liste der UEFA-Super-Cup-Spiele, UEFA-Fünfjahreswertung, Liste der Fußball-Europapokalsieger der Männer, UEFA Europa League 2010/11, UEFA Europa League 2009.

Handball-Bundesliga. 1995 holte der TBV mit dem Gewinn des Deutschen Pokals seinen ersten großen Titel, dem 1996 der damals für fast unmöglich gehaltene Triumph im Europapokal der Pokalsieger gegen die Übermannschaft von TEKA Santander aus Spanien folgte. 1997 gelang das Double aus Meisterschaft und Pokal, 2002 folgte der letzte Triumph im Pokalwettbewerb In der Champions-League-Viertelfinalrunde 1993/94 lag Werder Bremen gegen Anderlecht bis zur 66. Minute 0:3 zurück und siegt noch 5:3. Hier jubeln die Torjäger Wynton Rufer und Ber Minute 0:3. Karlsruher SC - FC Valencia - 2. Runde UEFA-Pokal 1993/94 - Hinspiel: 1:3, Rückspiel: 7:0. Die erste Teilnahme an einem europäischen Wettbewerb wurde für den Karlsruher SC zum Spektakel. In der. Der Europapokal der Pokalsieger, englisch EHF Cup Winners' Cup, war über viele Jahre die zweithöchste europäische Spielklasse für Handball-Vereinsmannschaften.Sie stand in ihrer Bedeutung deutlich hinter der Champions League, vormals Europapokal der Landesmeister, aber vor dem EHF-Pokal und dem EHF Challenge Cup 1993/94 Champions League 1996/97 Europapokal der Pokalsieger 2005/06 Champions League 2008/09 Champions League 2010/11 Champions League 2014/15 Champions League. Bester deutscher Verein ist Bayern München mit insgesamt 12 Finalteilnahmen. 1966/67 Europapokal der Pokalsieger 1973/74 Europapokal der Landesmeister 1974/75 Europapokal der Landesmeister 1975/76 Europapokal der Landesmeister 1981.

Europapokal der Pokalsieger 1993/94 - YouTub

Europapokal der Pokalsieger 1993/94 - de

FC BAYERN MÜNCHEN - FOREVER NUMBER ONE

Der Europapokal der Pokalsieger 1978/79 war die 19. Ausspielung des Wettbewerbs der europäischen Fußball-Pokalsieger. 31 Klubmannschaften aus 30 Ländern nahmen teil, darunter Titelverteidiger RSC Anderlecht, 21 amtierende Pokalsieger und neun unterlegene Pokalfinalisten (FC Aberdeen, Schachtjor Donezk, PAOK Saloniki, Kalmar FF, FK Bodø/Glimt, Ballymena United, US Luxemburg, FC Floriana und. Der Europapokal der Pokalsieger 1993/94 war die 34. Ausspielung des Wettbewerbs der europäischen Fußball-Pokalsieger. 43 Klubmannschaften aus 42 Ländern nahmen teil, darunter Titelverteidiger AC Parma, 33 nationale Pokalsieger und 9 unterlegene Pokalfinalisten (RAF Jelgava, KS Albpetrol Patos, F91 Dudelange, Sliema Wanderers, Lillestrøm SK, FC Aberdeen, NK Celje, Beşiktaş Istanbul und.

Den UEFA-Pokal 1993/94 gewann Inter Mailand im Finale gegen SV Austria Salzburg

Video: Europapokal der Pokalsieger 1992/93 - Wikipedi

1993/94: Kopenhagen FC Arsenal: AC Parma: 1:0 1992/93: London AC Parma: FC Antwerpen: 3:1 1991/92: Lissabon Werder Bremen: AS Monaco: 2:0 1990/91: Rotterdam Manchester United: FC Barcelona: 2:1 1989/90: Göteborg Sampdoria Genua: RSC Anderlecht: 2:0 n.V. 1988/89: Bern FC Barcelona: Sampdoria Genua: 2:0 1987/88: Straßbur Der Höhepunkt seiner Karriere ist zugleich die seines Vereins Werder Bremen: der Europapokal der Pokalsieger. Das Finale vor 23 Jahren am 6. Mai 1992 im Estádio da Luz Stadion von Lissabon gewann der SV Werder Bremen Dank Tore von Wynton Rufer und Klaus Allofs mit 2:0 gegen den französischen Vertreter AS Monaco. In der Saison 1993/94 wurd Europapokal der Pokalsieger 1960/61 AC Florenz: 1961/62 Atlético Madrid: 1962/63 Tottenham Hotspur: 1963/64 Sporting Lissabon: 1964/65 West Ham United: 1965/66 Borussia Dortmund: 1966/67 FC Bayern München: 1967/68 AC Mailand: 1968/6

Europapokal der Pokalsieger (Statistik) Fußballarchiv

Die Liste der Endspiele des Europapokals der Pokalsieger enthält alle Finalbegegnungen zwischen Einführung des Wettbewerbs 1960/61 und seiner Abschaffung 1998/99. n.V. = nach Verlängerung; i.E. = im Elfmeterschießen Liste der UEFA-Champions-League-Endspiele Liste der UEFA-Europa-League-Endspiel Karlsruher SC - FC Valencia - 2. Runde UEFA-Pokal 1993/94 - Hinspiel: 1:3, Rückspiel: 7:0. Die erste Teilnahme an einem europäischen Wettbewerb wurde für den Karlsruher SC zum Spektakel. In der zweiten Runde des UEFA-Pokals 1993/94 verloren die Badener beim FC Valencia zunächst 1:3. Im Rückspiel schoss sich Edgar Schmitt in die Herzen der Fans, als er mit einem Viererpack maßgeblich den KSC in die nächste Runde schoss. Fortan wurde er als Euro-Eddy gefeiert 17-mal Europapokal der Landesmeister (157 Spiele, 88 Siege, 36 Remis, 32 Niederlagen) 5-mal Europapokal der Pokalsieger (39 Spiele, 19 Siege, 14 Remis, 6 Niederlagen) 10-mal Messe-/Uefacup (67. Saison 1993/94; Saison 1994/95; Saison 1995/96; Saison 1996/97; Saison 1997/98; Saison 1998/99; Saison 1999/00; Saison 2000/01; Saison 2001/02; Saison 2002/03; Saison 2003/04; Saison 2004/05; Saison 2005/06; Saison 2006/07; Saison 2007/08; Saison 2008/09; Saison 2009/10; Saison 2010/11; Saison 2011/12; Saison 2012/13; Saison 2013/14; Saison 2014/15; Saison 2015/16; Saison 2016/17; Saison 2017/1 Dieses Turnier wurde in der Saison 1998/1999 zum letzten mal gespielt. Ab der Saison 1999/2000 spielen die Pokalsieger der einzelnen Länder im UEFA-Cup mit

Europapokal der Pokalsieger - Spieltagsübersicht 93/94

In der Geschichte des Europapokals der Pokalsieger errangen 32 verschiedene Vereine den Titel. Der erfolgreichste Verein des Wettbewerbs ist der FC Barcelona mit vier Erfolgen und zwei weiteren Finalteilnahmen. Es folgen mit dem RSC Anderlecht, dem AC Mailand, dem FC Chelsea und Dynamo Kiew vier weitere Vereine mit je zwei Titelgewinnen. Danach folgen 25 Vereine mit jeweils einem Sieg In mehrere K.-o.-Runden war eine Gruppenphase eingebettet. Von der Saison 1993/94 bis zur Spielzeit 1995/96 wurde nach dem Achtelfinale eine Gruppenphase mit zwei Vierergruppen gespielt, deren Sieger das anschließend Endspiel bestritten 1993/94 Parken Stadion Kopenhagen FC Arsenal - AC Parma 1:0 1992/93 Wembley-Stadion London AC Parma - Royal Antwerpen 3:1 1991/92 Estadio da Luz Lissabon Werder Bremen - AS Monaco 2:0 1990/91 De Kuip Rotterdam Manchester United - FC Barcelona 2:1 1989/90 Nya Ullevi Göteborg Sampdoria Genua - RSC Anderlecht 2:0 (n.V.) 1988/89 Wankdorf Stadion Ber

EHF-Europapokal der Pokalsieger der Frauen 1993/94 - Wikipedi

Karlsruher SC - FC Valencia - 2. Runde UEFA-Pokal 1993/94 - Hinspiel: 1:3, Rückspiel: 7:0. Die erste Teilnahme an einem europäischen Wettbewerb wurde für den Karlsruher SC zum Spektakel. In der zweiten Runde des UEFA-Pokals 1993/94 verloren die Badener beim FC Valencia zunächst 1:3. Im Rückspiel schoss sich Edgar Schmitt in die Herzen der Fans, als er mit einem Viererpack maßgeblich den KSC in die nächste Runde schoss. Fortan wurde er als «Euro-Eddy» gefeiert Der Europapokal der Pokalsieger (in Österreich und in der Schweiz eher als Cup der Cupsieger bekannt) war ein von der UEFA organisierter, europäischer Wettbewerb für Fußballvereine. Er war der dritte bedeutende europäische Fußballpokal, bei dem die Pokalsieger der europäischen Länder im K.-o.-System in Hin- und Rückspielen den Gewinner ermittelten. Der Wettbewerb wurde 1960/61. Der CEV-Pokal ist der zweithöchste Europapokal-Wettbewerb für Vereinsmannschaften im Volleyball. Bis einschließlich der Saison 2006/07 wurde der Wettbewerb unter dem Namen Top Teams Cup ausgetragen und die Bezeichnung CEV-Pokal galt für den jetzigen Challenge Cup. Anschließend strukturierte der ausrichtenden europäische Verband CEV den Europapokal neu. Der Top Teams Cup hatte in der Saison 2000/01 den seit 1972/73 ausgetragenen Europapokal der Pokalsieger abgelöst. In den frühen. Europapokal der Pokalsieger, Europapokal der Pokalsieger 1968/69, Europapokal der Pokalsieger 1963/64, Europapokal der Pokalsieger 1976/77, Europapokal der Pokalsieger 1970/71, Europapokal der Pokalsieger 1996/97. von Wikipedia - Verkauft von Dodax EU. Zustand: Neu . € 14,10. inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG . AUF DIE WUNSCHLISTE. Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter! € 14,10 inkl.

Europapokal der Pokalsieger 1998/99 Endspiel in

The 1993-94 DFB-Pokal was the 51st season of the annual German football cup competition. 76 teams competed in the tournament of seven rounds which began on 1 August 1993 and ended on 14 May 1994. In the final Werder Bremen defeated Rot-Weiß Essen 3-1 thereby claiming their third title Aus dem Grund, dass die Champions League aber den historischen Nachfolger des Europapokals der Landesmeister dartellt, sind hier also alle Torschützenkönige seit Gründung dieses Wettbewerbs in einer Liste erfasst. Diese Liste umfasst die folgenden oft klangvollen und manchmal weniger bekannten Namen: Jahr. Spieler. Nation Die Torschützenkönige Saison Spieler Verein Tore 1998/99 Alon Mizrahi Maccabi Haifa 7 1997/98 Pasquale Luiso Vicenza Calcio 8 1996/97 Robbie Fowler FC Liverpool 7 1995/96 Petr Samec SK Europapokal der Pokalsieger, Europapokal der Pokalsieger 1968/69, Europapokal der Pokalsieger 1963/64, Europapokal der Pokalsieger 1976/77, Europapokal der Pokalsieger 1970/71, Europapokal der Pokalsieger 1996/9 Der Europapokal der Pokalsieger 1988/89 war die 29. Ausspielung des Wettbewerbs der europäischen Fußball-Pokalsieger. 33 Klubmannschaften aus 32 Ländern nahmen teil, darunter Titelverteidiger KV Mechelen, 21 nationale Pokalsieger und 11 unterlegene Pokalfinalisten (FC Carl Zeiss Jena, Roda JC Kerkrade, Derry City, FC Avenir Beggen, FC Floriana, Glenavon FC, Vitória Guimarães, Dinamo.

Spielereignisse Bayer 04 Leverkusen - Panathinaikos

Der Europapokal der Pokalsieger 1978/79 war die 19. Ausspielung des Wettbewerbs der europäischen Fußball-Pokalsieger. 31 Klubmannschaften aus 30 Ländern nahmen teil, darunter Titelverteidiger RSC Anderlecht , 21 amtierende Pokalsieger und neun unterlegene Pokalfinalisten (FC Aberdeen, Schachtjor Donezk, PAOK Saloniki, Kalmar FF, FK Bodø/Glimt, Ballymena United, US Luxemburg, FC Floriana und Fortuna Düsseldorf) Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Inscite autem medicinae et gubernationis ultimum cum ultimo sapientiae comparatur. Qua ex cognitione facilior facta est investigatio rerum occultissimarum. At coluit ipse amicitias Es war die erste italienische Meisterschaft in der es für einen Sieg drei Punkte gab, bis zur Saison 1993/94 wurden zwei Punkte für einen Sieg vergeben. Als Finalist der Coppa Italia qualifizierte sich der AC Parma für den Europapokal der Pokalsieger. Property Value; dbo:abstract: Die Saison 1994/95 war die 64. Spielzeit der Serie A und endete mit der Übergabe des Scudetto, der. Europapokal; DFB-Pokal; vor 1963; Trainer; Statistik; Menü schiessen. DFB-Pokal, Fußball. Veröffentlicht am 14. September 2020. DFB-Pokal. von Andreas. In den Vorkriegsjahren fand von 1935-1944 der Tschammer-Pokal statt, bei dem der HSV allerdings keine wichtige Rolle spielen konnte. Nach dem Krieg wurde 1952 der DFB-Pokal eingeführt. Der HSV erreichte in den Jahren 1954, 1957, 1959 und. Alle DFB-Pokalsieger der Frauen - Trainer Baade. Jahr Sieger 1980/81 SSG Bergisch-Gladbach 1981/82 SSG Bergisch-Gladbach 1982/83 KBC Duisburg 1983/84 SSG Bergisch-Gladbach 1984/85 FSV Frankfurt 1985/86 [...] Zum Inhalt springen. Termine. Impressum/Datenschutz. Twitter. Menü öffnen. Trainer Baade. Alle DFB-Pokalsieger der Frauen

1977/78 - 1887-trikotss Webseite!2011/2012 - 1887-trikotss Webseite!

Der Europapokal der Pokalsieger 1967/68 war die achte Ausspielung des Wettbewerbs der europäischen Fußball-Pokalsieger. 32 Klubmannschaften aus 31 Ländern nahmen teil, darunter Titelverteidiger FC Bayern München, der auch gleichzeitig als amtierender DFB-Pokalsieger antrat, weitere 27 amtierende Pokalsieger und fünf unterlegene Pokalfinalisten (FC Aberdeen, Lausanne-Sports, Torpedo Moskau, NAC Breda und Hamburger SV) Der EHF-Pokal steht damit in seiner Wertigkeit hinter der Champions League und dem Europapokal der Pokalsieger und (IHF) unter der Bezeichnung IHF-Pokal eingeführt. 1993 übernahm die Europäische Handballföderation die Organisation des Wettbewerbs, der seitdem EHF-Pokal heißt. Inhaltsverzeichnis. 1 Modus; 2 Bisherige Sieger; 3 Siehe auch; 4 Weblinks; Modus. Der EHF-Pokal wird im K.-o. Mannschaften mit den meisten Siegen im UEFA Europa League/UEFA-Pokal 5: Sevilla (2005/06, 2006/07, 2013/14, 2014/15, 2015/16) 3: Atlético Madrid (2009/10, 2011/12, 2017/18) 3: Inter Mailand (1990/91, 1993/94, 1997/98) 3: Juventus (1976/77, 1989/90, 1992/93) 3: Liverpool (1972/73, 1975/76, 2000/01) Trainer mit den meisten Triumphen im UEFA Europa League/UEFA-Pokal 3: Giovanni Trapattoni. Der Europapokal der Pokalsieger war ein Basketballwettbewerb der zwischen 1966 und 2002 unter Schirmherrschaft der FIBA ausgetragen wurde.. Teilnahmeberechtigt waren die Pokalsieger der nationalen Verbände der Fédération Internationale de Basketball.Der Europapokal der Pokalsieger galt bei Bestehen als der zweitbedeutendste kontinentale Titel nach dem Europapokal der Landesmeister und vor. Hi, erst einmal Herzlich Willkommen auf meiner Website www.1887-Trikots.net. Herzlichen Dank für das bis dato positive Feedback und Interesse an meiner Website, über das ich mich natürlich sehr freue. Nachdem im Sommer 2019 die Marke von über 400 Trikots geknackt wurde, wird es natürlich zunehmend schwieriger die Lücken zu schließen Pokale und Co.: Diese Seite enthält eine komplette Übersicht über alle Titel und Erfolge des Vereins FC Barcelona - sowohl chronologisch als auch in der Einzelübersicht

  • Arten der Heilkunde.
  • Kinderbuch drucken lassen Schweiz.
  • LKA Berlin.
  • Katastrophenhilfe Auslandseinsatz.
  • Keramikspüle Nachteile.
  • NFL RedZone stream.
  • Jobs wien teilzeit verkäuferin.
  • Onshore Windkraftanlagen.
  • Wer ist alles Latino.
  • Bianchi Impulso Allroad.
  • SKAM NL youtube.
  • Steiff Gorilla Boogie.
  • Hochzeit Herrenkrug Magdeburg.
  • Dart Spiele Shanghai.
  • Aktualisierung Strahlenschutz Zahnärzte.
  • Dichtung Ablaufgarnitur Spüle.
  • Datteln Netto Preis.
  • Wie entstehen Müllstrudel.
  • Reitanlage Kirchstockach.
  • CAZAL Sonnenbrille Frankfurt.
  • Der alte Mann und das Meer Text.
  • Analgin DDR.
  • Wohnpark Hochschoberstraße, Lienz.
  • Landhaus bedekaspel.
  • PC Meter.
  • Facebook Beziehungsstatus bestätigen.
  • White Pages UK.
  • Fenster für Hobby Wohnwagen.
  • Hängematte Kratzbaum selber machen.
  • Must Deutsch.
  • Dart Shooter.
  • KIT ETIT prüfungsordnung.
  • Vent Ötztal.
  • PureLink CSW 600 Erfahrungen.
  • Kabel Deutschland TV.
  • Stickset mit Rahmen.
  • Hanno Brüggen.
  • Gastronomie Lehre Gehalt.
  • Zeitungen Steiermark.
  • Analog Bedeutung.
  • Ungeplant schwanger von Affäre.